E-Jetcar

Seit 2013 dürfen keine reinen Solarfahrzeuge mehr starten und unterstützende Solarzellen mussten im Fahrzeug integriert sein. Somit erfolgte für den E-Jetcar ein großer Umbau und Neukonstruktionen zum E-Jetcar-Solar, wodurch wir auch große Aufmerksamkeit vom Teilnehmerfeld erhielten.

Ab 2014 startete das Team des Evangelischen Gymnasium als Kooperation des Schulverbundes Neuruppin mit diesem Fahrzeug.

Ab 2016 mussten entsprechend dem neuen Reglement die Solarzellen wieder entfernt werden und der Urban startet wieder als reines E-Jetcar.



Das Team Ruppin-Jet entwickelte für die Rennsaison 2011 erstmalig ein reines Elektrofahrzeug. Dieses Fahrzeug stellt eine Weiterentwicklung des Hybrid Jetcar dar.

Die Energieversorgung erfolgt zukünftig aus einer kleinen und leichten Lithium-Ionen Batterie. Die vorher verwendeten Komponenten Verbrennungsmotor und Generator sowie Leistungskondensator entfallen.
Das Fahrwerk wurde vom Design überarbeitet. Als Schwerpunkt wurden die Rädern verändert, die durch eine völlige Neukonstruktion strömungsgünstiger, laufoptimierter und vor allem leichter wurden. Insgesamt konnten wir unser Fahrzeug um ca. 20 kg erleichtern. Daraus dürfte sich eine spürbare Reichweitenverbesserung ergeben.    

Nähere Informationen zum Fahrzeug sind nach Jahren sortiert (siehe links) zu finden.